korrosion und Erosion, Meisterprüfung

Was verstehen Sie unter Korrosion, was unter Erosion?

Bei einer Korrosion wirkt die Umgebung so auf ein Metall ein, dass dessen Oberfläche zerstört wird. Bekannteste Beispiele sind die Sauerstoffkorrosion und die Säurekorrosion. Der Grund für die Zerstörung ist – allgemein gesprochen – eine chemische Reaktion (Redoxreaktion), die zur Umwandlung der Oberfläche führt.

Die Korrosion kann die Fläche gleichmäßig betreffen oder punktuell auftreten. Dann spricht man von einer Lochkorrosion.

Bei der Erosion werden ebenfalls Oberflächen oder auch ganze Strukturen durch Auswirkung von außen abgetragen. Anders als bei der Korrosion handelt es sich bei der Erosion jedoch nicht um einen chemischen Prozess. Vielmehr handelt es sich bei der Erosion um die Schädigung durch physische Einwirkung. Beispielsweise erodieren Oberflächen durch die Einwirkung von Wind und Wetter.

Erosion und Korrosion können getrennt auftreten, sind aber häufig gemeinsame Ursache für die Schädigung von Oberflächen. So begünstigt die Erosion einer schützenden Lackschicht die Korrosion des darunterliegenden Materials.

Darf gerne geteilt werden
error
Weiterlesen  Was bedeutet thixotrop?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.